In einem gemeinsamen Brief haben sich die CDU/FWV-Gemeinderatsfraktion und der CDU-Gemeindeverband an den CDU-Landtagsabgeordneten Paul Nemeth gewandt, um die dringend notwendige Instandsetzung der L1185 vorwiegend im Bereich des Schönaicher Wolfenbergs zu forcieren.

Die Landesstraße von Schönaich nach Waldenbuch ist in vielen Bereichen sanierungsbedürftig, im Besonderen trifft dies auf den Wolfenberg vor dem Ortseingang Schönaich zu. Die Straßenverwaltung hat die Sanierung in einen Maßnahmenkatalog aufgenommen, aber bislang ist nichts passiert und es liegen auch keine Informationen vor, wann diese Maßnahme endlich angegangen werden soll. An fehlenden Haushaltsmitteln dürfte es angesichts der guten Haushaltslage im Landeshaushalt nicht liegen, sondern eher an der notwendigen Priorisierung.

Mittlerweile stellt der Anstieg am Wolfenberg eine erhebliche Gefahrenquelle für Radfahrer, Zweiradfahrer und Autofahrer dar. Am Ostermontag steht das traditionelle Radrennen „Rund um Schönaich“ an, Sportler aus ganz Deutschland und dem Ausland müssen sich dabei über den Flickenteppich und die marode Straße am Wolfenberg hochquälen. Der Landkreis und die Gemeinde Schönaich geben dabei kein gutes Bild ab, da diese Situation bereits seit vielen Jahren beklagt wird, ohne dass bisher etwas passiert ist.

Die CDU/FWV-Gemeinderatsfraktion und der CDU-Gemeindeverband haben sich deshalb an den CDU-Abgeordneten Paul Nemeth gewandt, damit dieser mit Nachdruck eine baldige Herstellung dieses gefährlichen Straßenabschnitts einfordert.

Für den CDU-Gemeindeverband Schönaich
Lucas Mezger