Nachdem die ursprünglich Mitte März terminierte Nominierungsversammlung des CDU Kreisverbands Böblingen für die Landtagswahl 2021 aufgrund der Corona-Pandemie vorsorglich abgesagt wurde, legte der CDU-Kreisvorstand in seiner letzten Sitzung den neuen Termin für die Aufstellungsversammlung der CDU-Bewerber für die anstehende Landtagswahl fest.

Im Wahlkreis 5 (Böblingen – Sindelfingen – Schönbuch) werden die Parteimitglieder am Freitag, den 24. Juli 2020 ab 18:30 in Gärtringen über den Kandidaten und Ersatzkandidaten der CDU bestimmen.

Für die Versammlung erarbeitet der Kreisverband ein umfangreiches Hygienekonzept aus, sodass auch in schweren Zeiten die Wahrnehmung des Wahlrechts allen Mitgliedern ermöglicht werden kann.

Der CDU Kreisverband freut sich über das breite Bewerberfeld. Alle bisherigen Bewerber überzeugen durch ihren beruflichen Hintergrund und ihren politischen Sachverstand. Die Spannweite des Bewerberfeldes zeugt davon, dass die CDU keine Ein-Themen-Partei ist, sondern tief in allen Bereichen der Gesellschaft verwurzelt ist. Für die Nachfolge um das Landtagsmandat von Paul Nemeth im Wahlkreis 5 haben bisher Manuel Benda, Matthias Miller und Steffen Vietz ihre Kandidatur dem Kreisvorstand gegenüber erklärt. Alissa Geisinger hat Ihre ursprüngliche Bewerbung um das Landtagsmandat zurückgezogen.

Für den CDU-Gemeindeverband Schönaich
Lucas Mezger