Die Corona-Pandemie hat Auswirkungen auf alle Lebensbereiche, auch die Arbeit im Gemeinderat hat sich dadurch verändert.

Seit dem Frühjahr tagt der Gemeinderat in der Gemeindehalle, um die vorgegeben Abstände einzuhalten und die Infektionsrisiken zu reduzieren. Die Corona-Pandemie hat sich auch auf die Anzahl der Besucher der öffentlichen Sitzungen ausgewirkt.

Umso wichtiger ist es über die Gemeinderatssitzungen zeitnah im Gemeindeblatt zu berichten. Die Gemeindeverwaltung kommt dieser Aufgabe regelmäßig nach, allerdings werden die Wortbeiträge zwar den Fraktionen, aber nicht den Personen zugeordnet und teilweise sehr verkürzt widergegeben.

Deshalb haben wir uns als Fraktion der CDU/FWV dazu entschieden, intensiver die Möglichkeit der Berichterstattung im Mitteilungsblatt zu nutzen, um unsere Positionen und Entscheidungsabwägungen darzulegen. Die Rückmeldungen aus der Bürgerschaft bestärken uns, in der Notwendigkeit und Richtigkeit.

Der Umfang für die Berichterstattung ist räumlich begrenzt, was gelegentlich die Darstellung schwierig macht, aber für den Leser den Vorteil hat, Beiträge in kompakter und möglichster Form präsentiert zu bekommen.

Als CDU/FWV-Fraktion bereiten wir uns stets intensiv auf Gemeinderatssitzungen vor und beteiligten uns auch lebhaft an der inhaltlichen Aussprache.
Gerade unsere Fraktionsmitglieder, die erst in dieser Legislaturperiode in den Gemeinderats gewählt wurden, scheuen sich nicht sowohl fraktionsintern als auch im Gemeinderat sich intensiv einzubringen. Ergänzend dazu ist der Wissens- und Erfahrungsschatz lebens- und dienstälterer Gemeinderäte unverzichtbar, dieser wird auch sehr wertgeschätzt.

Um die Schwelle der Informationsbeschaffung möglich einfach zu machen, möchten wir an dieser Stelle nochmals auf die Informationsmöglichkeit über die Homepage des CDU-Gemeindeverbandes hinweisen. Scheuen Sie sich nicht, auch auf einzelne Fraktionsmitglieder zuzugehen.

Die hohe Motivation der CDU/FWV-Fraktion ist auch daran erkennbar, dass wir bereits am Jahresanfang 2020 insgesamt 9 Anträge quer durch alle Themen (bspw. Schuppengebiet) auf Gemeindeebene gestellt haben, von denen leider die Mehrzahl von der Verwaltung noch nicht zur Aussprache im Gemeinderat gekommen sind. Als CDU/FWV-Fraktion bleiben wir aber an den Themen und werden an dieser Stelle Zug um Zug die Themen aufgreifen.

Für die CDU/FWV-Gemeinderatsfraktion
Norbert Mezger, Fraktionsvorsitzender